Umfrage zur Schulverpflegung

Sehr geehrte Eltern,

die Schulverpflegung ist für die Stadt Freiburg im Breisgau ein wichtiger Baustein im Rahmen der Bildung, Erziehung und Betreuung Ihres Kindes.
Spätestens alle 4 Jahre muss die Stadt die Verpflegung der Schule Ihres Kindes neu ausschreiben und einen (neuen) Caterer suchen. Als öffentlicher Auftraggeber sind wir verpflichtet, ein europaweites Ausschreibungsverfahren durchzuführen. Mit der Auftragsvergabe erhält der ausgewählte Caterer für 2 bis 4 Jahre einen bindenden Vertrag.
Die angebotene Gemeinschaftsverpflegung soll ein ausgewogenes, abwechslungsreiches, vollwertiges Speisenangebot aufweisen. Das saisonale Angebot der Region Freiburg fließt in die Menüplanung der Caterer ein. Die Zubereitung der Speisen soll dadurch so ressourcenschonend, nachhaltig und umweltschonend wie möglich erfolgen.
Ergänzend haben die ausgewählten Caterer den Auftrag, die Schule bei der Umsetzung des Bildungsplanes zum Thema Prävention, Gesundheit sowie Bildung für Nachhaltige Entwicklung mit abgestimmten Aktionen und Maßnahmen zur Enährungsbildung zu unterstützen.

Innerhalb der organisatorischen, wirtschaftlichen, politischen und vergaberechtlichen Rahmenbedingungen ist es erklärtes Ziel, das Interesse der Eltern in der Ausschreibung abzubilden. Hierzu zählt auch, besondere Interessenslagen und Wünsche der Eltern vorab abzufragen. Hintergrund ist, dass vergaberechtlich grundsätzlich ein möglichst breiter Wettbewerb stattfinden soll und Einschränkungen rechtlich nur aus sachlich nachvollziehbaren Gründen möglich sind. Hierbei spielen Elternwünsche eine ganz maßgebliche Rolle.

Deshalb bitten wir Sie, uns zu unterstützen und an der Umfrage zur Schulverpflegung bis zum 20. Januar 2019 teilzunehmen. Bitte beantworten Sie möglichst alle Fragen vollständig. Sie benötigen dafür nur 2 bis 3 Minuten.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.


Amt für Schule und Bildung Gebäudemanagement
Portal - Anmeldung